• LARA

    LARA

  • LARA

    LARA

  • LARA

    LARA

  • LARA

    LARA

Regie: Jan-Ole Gerster ("Oh Boy")
Darsteller: Corinna Harfouch, Tom Schilling, Volkmar Kleinert, Rainer Bock, Gudrun Ritter, Maria Dragus, Barbara Philipp, Tina Pfurr, Friederike Kempter u.a.
Land: Deutschland 2019
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Spieldauer: 99 Min.

Es ist Laras sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat. Doch Viktor ist schon seit Wochen nicht mehr erreichbar und nichts deutet darauf hin, dass Lara bei seiner Uraufführung willkommen ist. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle.

Für LARA, Gersters erste Regiearbeit nach seinem erfolgreichen Debüt Oh Boy, der mit sechs LOLAs ausgezeichnet wurde, versammeln sich ein eindrucksvolles Ensemble und Filmteam: In den Hauptrollen sind Corinna Harfouch („Der Fall Bruckner“, „Was bleibt“, „Der Untergang“) und Tom Schilling („Werk ohne Autor“, „Goldfische“, „Unsere Mütter, unsere Väter“, „Oh Boy“) besetzt, begleitet u.a. von Rainer Bock, Volkmar Kleinert, André Jung und Mala Emde.