Am 28. Juni 2017 um 20:15 Uhr LIVE im KULT

OTELLO (JONAS KAUFMANN) – ROYAL OPERA HOUSE

OTELLO (JONAS KAUFMANN) – ROYAL OPERA HOUSE

Liveübertragung

Tickets für dieses Event reservieren

Komponist: Giuseppe Verdi | Choreografie: Michael Barry | Dirigent: Antonio Pappano | Regie: Keith Warner | Darsteller: Jonas Kaufmann, Maria Agresta, Ludovic Tézier u. a. | Land: GB 2017 | FSK: Ab 6 Jahren | Spieldauer: 180 Min.

Neuinszenierung

In Verdis leidenschaftlicher Nacherzählung von Shakespeares großer Tragödie über Eifersucht, Betrug und Mord, dirigiert von Antonio Pappano, gibt Jonas Kaufmann sein Rollendebüt als Otello.

Der weltberühmte Tenor Jonas Kaufmann gibt in Verdis leidenschaftlicher Nacherzählung von Shakespeares großer Tragödie über Eifersucht, Betrug und Mord sein Rollendebüt als Otello. In einer Neuinszenierung des mit dem Olivier Award ausgezeichneten Regisseurs Keith Warner wird Sopranistin Maria Agresta seine Desdemona und Bariton Ludovic Tézier sein Erzfeind Jago sein.

Als bedeutendes Werk des Opernrepertoires bedient sich Verdis Otello mit vorzüglichen Duetten, gefühlsstarken Solonummern und mitreißenden Chören der vollen Kräfte des Orchestra of the Royal Opera House, des Royal Opera Chorus und dieser herausragenden Frontsängerriege. Zu den besonderen Höhepunkten gehören das stürmische Liebesduett von Otello und Desdemona und Desdemonas ergreifendes „Weidenlied“. Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera, dirigiert dieses italienische Meisterwerk.

UNGEFÄHRE VORFÜHRDAUER 2 STUNDEN 45 MINUTEN MIT EINER PAUSE, DAZU EINE 15-MINÜTIGE EINFÜHRUNG.

ITALIENISCHER GESANG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN

×

Am 04. Juli 2017 um 20:15 Uhr im KULT

L‘ ADN DU CEVICHE – CINESPAÑOL

L‘ ADN DU CEVICHE – CINESPAÑOL

Regie: Orlando Arriagada | Darsteller: Dokumentarfilm | Land: PE,CA 2016 | FSK: Ohne Altersbeschränkung | Spieldauer: 85 Min.

In den letzten 10 Jahren hat Peru die Welt mit seiner innovativen, wohlschmeckenden und abwechslungsreichen Gastronomie erobert. Das wichtigste Gericht hierbei ist der Ceviche, frischer Fisch oder Meeresfrüchte, mariniert im Saft der Zitrone mit Koriander, Chilli sowie den Beilagen Mais und Süsskartoffeln. Von der nördlichen Küste Perus durch den Amazonas bis nach Lima durchstreift die Dokumentation die historischen, kulinarischen, kulturellen und soziologischen Aspekte dieses Gerichts, das seit der präkolombianischen Zeit in Peru gegessen und sich nun auf der ganzen Welt ausbreitet.

En la última década, el Perú ha conquistado al mundo con su ingeniosa, sabrosa y diversa gastronomía. Su plato estrella es el cebiche, una preparación de pescado crudo marinado en limón, acompañado de ají, camote, yuca y maíz. Recorriendo la Costa Norte del Perú, Amazonía y Lima, este documental explora los aspectos históricos, culinarios, ambientales y sociopolíticos de este plato originario de la orilla del mar, preparado y consumido en el Perú, en su forma ancestral, desde la época precolombina.

KinoKultur Bad Soden e. V. präsentiert die spanischsprachige Filmreihe Cinespañol in der Kult Kinobar!

×

Am 20. September 2017 um 20:15 Uhr LIVE im KULT

DIE ZAUBERFLÖTE – ROYAL OPERA HOUSE

DIE ZAUBERFLÖTE – ROYAL OPERA HOUSE

Liveübertragung

Tickets für dieses Event reservieren

Komponist: WOLFGANG AMADEUS MOZART | Dirigent: JULIA JONES | Regie: DAVID MCVICAR | Darsteller: MAURO PETER, SIOBHAN STAGG, RODERICK WILLIAMS u. a. | Land: GB 2017 | FSK: Ab 6 Jahren | Spieldauer: 190 Min.

OPER IN ZWEI AKTEN

JULIA JONES DIRIGIERT DIE FASZINIERENDE PRODUKTION DER ROYAL OPERA VON MOZARTS ZAUBERFLÖTE MIT EINER WUNDERBAREN BESETZUNG, DARUNTER RODERICK WILLIAMS ALS PAPAGENO.

Mozarts berühmte Oper Die Zauberflöte wird in der bezaubernden Inszenierung von David McVicar und mit der Bühnenausstattung von John Macfarlane zum Leben erweckt. Prinz Tamino verspricht der Königin der Nacht, ihre Tochter Pamina aus der Gewalt des Zauberers Sarastro zu befreien, und macht sich auf die Suche, begleitet vom Vogelfänger Papageno – aber es ist nicht alles so, wie es scheint …

David McVicar wird in seiner klassischen Produktion dem Ernst der Oper ebenso gerecht wie ihren komödiantischen Zügen. Er trägt das Publikum in eine phantastische Welt mit tanzenden Tiere, Flugmaschinen und einem blendenden Sternenhimmel. Die Inszenierung liefert eine wunderbare Kulisse für Mozarts kaleidoskopische Partitur, von den Koloraturfeuerwerken der Königin der Nacht über Taminos und Paminas lyrische Liebesduette bis hin zu Papagenos volksliedhaften Arien voller Saft und Kraft. Die Zauberflöte ist eine Komödie, aber sie bringt auch Mozarts tiefe spirituelle Überzeugungen zum Ausdruck: Aufklärerische Bestrebungen auf der Suche nach Weisheit und Tugend liegen dieser bezaubernden Geschichte zugrunde. Die Zauberflöte hatte beim Publikum auf Anhieb Erfolg, und Mozarts angeblicher Konkurrent Salieri nannte sie ‚operone‘ – ‚große Oper‘.

GESAMTDAUER: CA. 3 STUNDEN 10 MINUTEN, DAZWISCHEN EINE PAUSE | DEUTSCH GESUNGEN

×