SWIMMING WITH MEN

SWIMMING WITH MEN

Regie: Oliver Parker | Darsteller: Rob Brydon, Rupert Graves, Adeel Akthaar, Jim Carter | Land: GB 2018 | FSK: Ohne Altersbeschränkung | Spieldauer: 94 Min.

Eric steckt mitten in der Midlife-Crisis: Seine Frau steigt in der Lokalpolitik auf, der Teenager-Sohn entfremdet sich täglich mehr von ihm und sein Job als Buchhalter langweilt ihn unsäglich. Als er abends seine gewohnten Bahnen im Schwimmbad zieht, bemerkt er plötzlich etwas Merkwürdiges: Eine bunt zusammengemischte Gruppe an Männern gleitet rhythmisch neben ihm durchs Becken. Den Synchronschwimmern fehlt jedoch noch ein Mann, um tatsächlich kunstvollere Schwebefiguren ins Wasser zu zaubern. Unversehens wird Eric in der herzlichen Amateurtruppe aufgenommen. Und während das Ballett in Badehosen tatsächlich immer besser wird, findet auch Eric neuen Mut, sein Leben nochmal auf den Kopf zu stellen und seiner Frau zu beweisen, dass weitaus mehr in ihm steckt, als sie für möglich hielt.

GANZ ODER GAR NICHT in Badehosen – SWIMMING WITH MEN von Regisseur Oliver Parker ist britischer Humor von seiner besten Seite! Mit einer ordentlichen Portion Herzlichkeit versammelt der Film ein hochkarätiges Ensemble mit Jim Carter (DOWNTON ABBEY), Rupert Graves (SHERLOCK) und Adeel Akhtar (FOUR LIONS) um den Comedy-Star Rob Brydon als Eric.

×
HEUTE
19.06.
MI
20.06.
DO
21.06.
FR
22.06.

20:30

20:30
OV

20:45

20:45

SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.

20:45

20:45

IN DEN GÄNGEN

IN DEN GÄNGEN

Regie: Thomas Stuber | Darsteller: Sanra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth | Land: Deutschland 2017 | FSK: Ab 6 Jahren | Spieldauer: 120 Min.

IN DEN GÄNGEN erzählt von einer zarten Liebe, die in dem geschützten Kosmos eines Großmarkts, inmitten einer Atmosphäre von familiärer Freundschaft und Zugehörigkeit, gedeiht und außerhalb des Marktes keine Chance hätte.

Christian (Franz Rogowski) ist neu im Großmarkt. Schweigend taucht er in das unbekannte Universum ein: die langen Gänge, die ewige Ordnung der Warenlager, die surreale Mechanik der Gabelstapler. Bruno (Peter Kurth), der Kollege aus der Getränkeabteilung, nimmt sich seiner an, zeigt ihm Tricks und Kniffe, wird ein väterlicher Freund. Und dann ist da noch Marion (Sandra Hüller) von den Süßwaren, die ihre kleinen Scherze mit Christian treibt. Als er sich in sie verliebt, fiebert der ganze Großmarkt mit. Doch Marion ist verheiratet – aber nicht sehr glücklich, wie es heißt.

×
HEUTE
19.06.
MI
20.06.
DO
21.06.
FR
22.06.

18:15

SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
MARIA BY CALLAS

MARIA BY CALLAS

Regie: Tom Volf | Darsteller: Dokumentarfilm | Land: Frankreich 2017 | FSK: Ohne Altersbeschränkung | Spieldauer: 113 Min.

Eine Künstlerin auf der Suche nach Vollkommenheit, eine globale Ikone – und zugleich eine Frau, die liebt und der ein unvergleichliches Schicksal beschieden ist: MARIA BY CALLAS erzählt dieses außergewöhnliche Leben aus der Perspektive der Ausnahme-Sopranistin des 20. Jahrhunderts. „Die Callas“ selbst zieht den Schleier von Maria, und zum Vorschein kommt eine Frau, die ebenso leidenschaftlich wie verwundbar ist.

Dabei entstehen Momente intimster Annäherung an eine Legende, und ein Kosmos von Gefühlen erschließt sich hinter dieser Stimme, die in der Welt einzigartig war.

×
HEUTE
19.06.
MI
20.06.
DO
21.06.
FR
22.06.

18:15

SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.

17:00

PAPST FRANZISKUS – EIN MANN SEINES WORTES

PAPST FRANZISKUS – EIN MANN SEINES WORTES

Regie: Wim Wenders | Darsteller: Dokumentarfilm | Land: I, D, CH, F 2017 | FSK: Ohne Altersbeschränkung | Spieldauer: 96 Min.

In Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes begleitet Wenders das Publikum auf einer persönlichen Reise mit Papst Franziskus. Im Zentrum dieses Porträts stehen die Gedanken des Papstes, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformbestreben innerhalb der Kirche. Das visuelle Konzept des Filmes lässt den Zuschauer mit dem Papst von Angesicht zu Angesicht sein. Ein Gespräch zwischen ihm und – im wahrsten Sinne – der Welt entsteht. Papst Franziskus teilt seine Vision einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt und zwischen den Weltreligionen.

Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes ist in einer außergewöhnlichen Zusammenarbeit mit dem Vatikan entstanden. Für Wim Wenders, dessen Dokumentarfilme wie Buena Vista Social Club, Pina und Das Salz der Erde immer wieder ausgezeichnet und Oscar®-nominiert wurden, öffnete der Vatikan nicht nur seine Archive, sondern erlaubte dem Regisseur auch die Verwendung von exklusivem Bildmaterial.

Mit Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes ist ein Film entstanden, der uns in einer Zeit, in der das Misstrauen gegenüber Politikern groß ist und in der Lügen, Korruption und „alternative Fakten“ unser Leben bestimmen, einen Mann nahebringt, der lebt, was er predigt, und dem die Menschen aller Glaubensrichtungen, aus aller Welt und aus unterschiedlichsten Kulturen ihr Vertrauen schenken.

×
HEUTE
19.06.
MI
20.06.
DO
21.06.
FR
22.06.

19:00

19:00

SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.

19:00

19:00

19:00