WERTHER – ROYAL OPERA HOUSE

WERTHER – ROYAL OPERA HOUSE

Liveübertragung

Tickets für dieses Event reservieren

Komponist: Jules Massenet | Dirigent: Antonio Pappano | Regie: Benoît Jacquot | Darsteller: Vittorio Grigolo, Joyce DiDonato | Land: GB 2016 | FSK: Ab 6 Jahren | Spieldauer: 180 Min.

Royal Opera House Live!

Oper in vier Akten

Basierend auf Goethes Novelle Die Leiden des jungen Werthers, erzählt Massenets Oper die Geschichte des jungen Poeten Werther und seiner hoffnungslosen Liebe für Charlotte, die sich einem anderen Mann verpflichtet hat. Die Musik ist voller lyrischer Schönheit, Leidenschaft und Inbrunst. Kein Wunder also, dass Werther oft als das beste Werk des Komponisten bezeichnet wird. Der Kapellmeister des Royal Opera House, Antonio Pappano, kehrt zurück, um diese klassische Produktion des Film-, Theater,- und Operndirektors Benoît Jacquot zu leiten. Der italienische Tenor Vittorio Grigolo ist in der Hauptrolle des Werther zu sehen, neben Joyce DiDonato, die erstmalig auf dieser Bühne die Rolle der Charlotte singt (eine der großen französischen Mezzorollen).

×
HEUTE
27.06.
DI
28.06.
MI
29.06.
DO
30.06.

20:00

FR
01.07.
SA
02.07.
SO
03.07.
VOR DER MORGENRÖTE

VOR DER MORGENRÖTE

Regie: Maria Schrader | Darsteller: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz, Matthias Brandt, Charly Hübner | Land: D/F/A 2016 | FSK: Ohne Altersbeschränkung | Spieldauer: 106 Min.

VOR DER MORGENRÖTE erzählt episodisch aus dem Leben des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig im Exil. Auf dem Höhepunkt seines weltweiten Ruhms wird er in die Emigration getrieben und verzweifelt angesichts des Wissens um den Untergang Europas, den er schon früh voraussieht. Die Geschichte eines Flüchtlings, die Geschichte vom Verlieren der alten und dem Suchen nach einer neuen Heimat. Rio de Janeiro, Buenos Aires, New York, Petrópolis sind vier Stationen im Exil von Stefan Zweig (Josef Hader), die ihn trotz sicherer Zuflucht, gastfreundlicher Aufnahme und überwältigender tropischer Natur keinen Frieden finden lassen und ihm die Heimat nicht ersetzen können. Ein bildgewaltiger historischer Film über einen großen Künstler und dabei ein Film über die Zeit, in der Europa auf der Flucht war.

×
HEUTE
27.06.
DI
28.06.
MI
29.06.
DO
30.06.

18:00

FR
01.07.
SA
02.07.
SO
03.07.
LA SUERTE EN TUS MANOS

LA SUERTE EN TUS MANOS

Regie: Daniel Burman  | Darsteller: Valeria Bertuccelli, Norma Aleandro, Luis Brandoni u. a. | Land: Argentinien/Spanien 2012 | FSK: Ab 6 Jahren | Spieldauer: 110 Min.

Der begeisterte Poker Spieler und Lebemann Uriel (Jorge Drexler) möchte keine Kinder mehr belommen, damit er sich ungestört austoben kann und will sich deshalb sterilisieren lassen Doch da trifft er seine alte Jugendliebe Gloria wieder (Valeria Bertucelli)…amüsante Unterhaltung aus dem jüdischen Milieu von Buenos Aires, Regie führt der Berlinale Gewinner Daniel Burman (El abrazo partido, 2004)

El entusiasmado jugador de Poker y mentiroso vividor Uriel quiere hacerse una vasectomia para que no tenga mas hijos. Pero en ese momento se encuentra con su viejo amor de antes, Gloria (Valeria Betucelli) muy buen entretenimiento del Berlinale – Ganador Daniel Burman desde el ambiente judío de Buenos Aires.

kino.de schreibt: Die romantische Komödie von Daniel Burman hat alles, was das Herz begehrt. Lateinamerikanisches Kino auf Hollywood-Niveau, absolut unterhaltsam und empfehlenswert.

KinoKultur Bad Soden e. V. präsentiert erstmalig die spanischsprachige Filmreihe Cinespañol in der Kult Kinobar!

×
HEUTE
27.06.
DI
28.06.
MI
29.06.
DO
30.06.

20:15
OmU

FR
01.07.
SA
02.07.
SO
03.07.
CAFÉ BELGICA

CAFÉ BELGICA

Regie: Felix van Groeningen | Darsteller: Tom Vermeir, Stef Aerts, Hélène Devos, Charlotte Vandermeersch | Land: Belgien 2016 | FSK: Ab 12 Jahren | Spieldauer: 127 Min.

CAFÉ BELGICA ist die Geschichte von Jo und Frank. Zwei ziemlich unterschiedlichen Brüdern, die sich aus den Augen verloren haben. Erst als Frank seinem kleinen Bruder anbietet, ihm an den Wochenenden hinter dem Tresen seiner Bar auszuhelfen, finden die beiden wieder zusammen. Und plötzlich gibt es kein Halten mehr: Das heruntergekommene „Café Belgica“ wird zum Anlaufpunkt für das Partyvolk. Eine Arche Noah für die Feierwütigen, wo der Schweiß von der Decke tropft und der Rock’n’Roll aus jeder Pore trieft. Für eine Weile ist das Leben der Brüder ein einziger Trip, doch dann holt die Realität sie ein.

CAFÉ BELGICA ist der fünfte Film von Felix van Groeningen, der zuletzt mit The Broken Circle zahlreiche internationale Preise gewann und das Publikum weltweit zu Tränen rührte. Mit hypnotischen Bildern und einem treibenden Soundtrack erzählt er die Geschichte zweier Brüder, die sich im Rausch des Nachtlebens erst wiederfinden und dann zu verlieren drohen. Ein Film, wie eine durchzechte Nacht, Kater inklusive.

×
HEUTE
27.06.
DI
28.06.
MI
29.06.
DO
30.06.

17:45

FR
01.07.
SA
02.07.
SO
03.07.
MÄNNER BRAUCHEN GRENZEN

MÄNNER BRAUCHEN GRENZEN

Regie: Tina Teubner | Darsteller: Tina Teubner, Ben Süverkrüp (Piano) | Land: D 2016 | FSK: Ab 6 Jahren | Spieldauer: 120 Min.

Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, lebt in Köln als alleinerziehende Ehefrau. Gereift durch zahllose Ehejahre weiß sie, daß nur eine entschiedene Hand zum Glück führt: Warum soll das, was für die Kinder gut ist, nicht auch für den Mann gut sein? Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme tackert sie dem Publikum ihre Wahrheiten in Hirn, Herz und Gehörgang. Am Klavier: Ben Süverkrüp, der sich vorgenommen hat, als Ein-Mann-Kapelle die Berliner Philharmoniker in den Schatten zu stellen.

×
HEUTE
27.06.
DI
28.06.
MI
29.06.
DO
30.06.

20:00
Kabarett

FR
01.07.
SA
02.07.
SO
03.07.
TOMORROW – DIE WELT IST VOLLER LÖSUNGEN

TOMORROW – DIE WELT IST VOLLER LÖSUNGEN

Tickets für dieses Event reservieren

Regie: Cyril Dion und Mélanie Laurent | Darsteller: Dokumentarfilm | Land: F 2015 | FSK: Ohne Altersbeschränkung | Spieldauer: 118 Min.

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“, „Beginners“) und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift „Nature“ eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Also machen sich die beiden auf den Weg. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.

TOMORROW trifft den Nerv der Zeit. Mit dem César als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet, avancierte der Film in den vergangenen Monaten in Frankreich zum Publikumsliebling und inspirierte dort schon mehr als eine Million Zuschauer. Für ihren mitreißenden Dokumentarfilm reisten Mélanie Laurent und Cyril Dion in zehn Länder. Wie bei einem Puzzle wird bald klar, dass erst die Summe der Lösungsansätze das Bild einer anderen Zukunft zeichnet. TOMORROW beweist, dass aus einem Traum die Realität von morgen werden kann, sobald Menschen aktiv werden.

×
HEUTE
27.06.
DI
28.06.
MI
29.06.
DO
30.06.
FR
01.07.
SA
02.07.
SO
03.07.

17:00
Sondervorstellung