HIDDEN FIGURES – UNERKANNTE HELDINNEN

HIDDEN FIGURES – UNERKANNTE HELDINNEN

Regie: Theodore Melfi | Darsteller: Taraji P. Henson, Octavia Spencer, Janelle Monáe, Kevin Costner, Kirsten Dunst u. a. | Land: USA 2016 | FSK: Ohne Altersbeschränkung | Spieldauer: 127 Min.

HIDDEN FIGURES – UNERKANNTE HELDINNEN ist die bisher noch nicht erzählte, unglaubliche Geschichte von Katherine Johnson (Taraji P. Henson), Dorothy Vaughn (Octavia Spencer) und Mary Jackson (Janelle Monáe). Eine leidenschaftliche Hommage an drei herausragende afroamerikanische Frauen, die zu Beginn der sechziger Jahre bei der NASA arbeiten und an vorderster Front an einem der wichtigsten Ereignisse der jüngeren Zeitgeschichte beteiligt sind. Die brillanten Mathematikerinnen sind Teil jenes Teams, das dem ersten US- Astronauten John Glenn die Erdumrundung ermöglicht. Eine atemberaubende Leistung, die der amerikanischen Nation neues Selbstbewusstsein gibt, den Wettlauf ins All neu definiert und die Welt aufrüttelt. Dabei kämpft das visionäre Trio um die Überwindung der Geschlechter- und Rassengrenzen und ist eine Inspiration für kommende Generationen, an ihren großen Träumen festzuhalten.

Der Mut machende Film wurde sowohl als Bester Film als auch für das Beste adaptierte Drehbuch nominiert. Octavia Spencer erhielt eine Nominierung für ihre starke und gleichzeitig einfühlsame Darstellung der Dorothy Vaughan als Beste Nebendarstellerin. In der gleichen Kategorie gewann sie den Oscar® bereits 2012 für Ihre beeindruckende schauspielerische Leistung im Film THE HELP.

×
HEUTE
23.02.
FR
24.02.
SA
25.02.
SO
26.02.

20:30

20:30

19:00

MO
27.02.
DI
28.02.
MI
01.03.

20:30

17:30

20:30
OV

LA LA LAND

LA LA LAND

Regie: Damien Chazelle ("Whiplash") | Darsteller: Ryan Gosling, Emma Stone, John Legend, J.K. Simmons u.a. | Land: USA 2016 | FSK: Ohne Altersbeschränkung | Spieldauer: 127 Min.

Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in „La La Land“ – der Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen um ihren Träumen näher zu kommen. Kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten?

Mit seinem zweiten Kinofilm gelingt dem Regie-Wunderkind Damien Chazelle (Oscar-Nominierung für „Whiplash“) eine bezaubernde Liebeserklärung an das Leben und L.A., die Stadt der Träume. LA LA LAND ist eine Neuerfindung des Musicals – und führt eines der schönsten Leinwand-Paare nach „Crazy, Stupid, Love“ wieder zueinander: Ryan Gosling („Drive“) und Emma Stone (Oscar-Nominierung für „Birdman“) berühren mit selbst performten Songs und mitreißenden Tanznummern in einer traumhaft inszenierten Liebesgeschichte. Großes, musikalisches Gefühlskino!

×
HEUTE
23.02.
FR
24.02.
SA
25.02.
SO
26.02.

18:00

MO
27.02.
DI
28.02.
MI
01.03.

18:00

MANCHESTER BY THE SEA

MANCHESTER BY THE SEA

Regie: Kenneth Lonergan | Darsteller: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler, Lucas Hedges | Land: USA 2016 | FSK: Ab 12 Jahren | Spieldauer: 138 Min.

Lee Chandler (Casey Affleck) ist ein schweigsamer Einzelgänger, der als Handwerker eines Wohnblocks in Boston arbeitet. An einem feuchtkalten Wintertag erhält er einen Anruf, der sein Leben auf einen Schlag verändert.Das Herz seines Bruders Joe (Kyle Chandler) steht still. Nun soll Lee die Verantwortung für seinen 16-jährigen Neffen Patrick übernehmen. Äußerst widerwillig kehrt er in seine Heimat, die Hafenstadt MANCHESTER BY THE SEA, zurück. Doch ist Lee dieser Situation und der neuen Herausforderung gewachsen? Kann die Begegnung mit seiner (Ex)-Frau Randi (Michelle Williams), mit der er einst ein chaotisches, aber glückliches Leben führte, die alten Wunden der Vergangenheit heilen?

Kenneth Lonergan erzählt in ruhigen und starken Bildern mit einem herausragenden Casey Affleck  in der Rolle des Lee Chandler wie es ist, wenn normalen Menschen schier Unfassbares passiert. Ebenfalls erstklassig ist das Ensemble, das Affleck umgibt. Lucas Hedges (The Zero Theorem, Grand Budapest Hotel) verkörpert einen rundum glaubhaften Teenager, auch Kyle Chandler und Gretchen Mol erfüllen ihre Rollen mit Leben; Michelle Williams (My Week with Marilyn, Blue Valentine) brilliert als Lees (Ex)-Frau mit einer beispiellosen schauspielerischen Wucht.

GOLDEN GLOBE Gewinner und 6 OSCAR Nominierungen!

×
HEUTE
23.02.
FR
24.02.
SA
25.02.
SO
26.02.

17:45

14:00
Matinée

MO
27.02.
DI
28.02.
MI
01.03.

17:45
OV

ARMIN FISCHER – LUST AUF MEER

ARMIN FISCHER – LUST AUF MEER

Regie: Armin Fischer | Darsteller: Armin Fischer | Land: D 2017 | FSK: Ab 6 Jahren | Spieldauer: 120 Min.

Von Traumreisen sollte man tatsächlich lieber nur träumen…denn nur so ist der stille Ozean wirklich still, man bekommt immer eine Liege auf dem Sonnendeck, man tritt am Strand auf keinen Seeigel und wird beim Stadtbummel nicht ausgeraubt.
Wie lustig ist eine Seefahrt denn nun wirklich? Der Klavierkabarettist Armin Fischer weiß es: Er arbeitet auf einem Luxusdampfer in der Pianobar als Geräusch und kennt daher das wahre Bordleben zwischen Landgang und Seegang.

In seinem aktuellen Programm Lust auf Meer präsentiert Armin Fischer das Boom-Thema Kreuzfahrt aus der Sicht des Barpianisten.
Mit trockenem Witz, virtuosem Klavierspiel und überraschendem Körpereinsatz karikiert Armin Fischer als sturmerprobter Bord-Entertainer die musikalischen Motive einer Traumreise aus der Sicht des Barpianisten. Von rituellen Begrüßungstänzen bis zur Unterwasseroper, von Cocktail-Klängen bis zum Walgesang – Armin Fischers Pointen- und Piano-Palette sowie der lässige Vortrag seiner heiteren, originellen Geschichten machen Lust auf Mehr.
Wie trocken er seine geistreichen Bemerkungen platziert und wie charmant er jedes noch so schwere Musikstück in pures Vergnügen umwandelt, das macht dem Improvisationsgenie und brillanten Entertainer so schnell keiner nach.

Armin Fischer bietet in seinen Programmen Unterhaltung für jeden Geschmack.

×
HEUTE
23.02.
FR
24.02.
SA
25.02.
SO
26.02.

20:00
Kabarett

MO
27.02.
DI
28.02.
MI
01.03.
WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

Regie: Simon Verhoeven | Darsteller: Senta Berger, Heiner Lauterbach, Elyas M´Bardek, Florian David Fitz, Palina Rojinski | Land: D 2016 | FSK: Ab 12 Jahren | Spieldauer: 116 Min.

Alles beginnt, als Angelika Hartmann (Senta Berger), frisch pensionierte Lehrerin und Mutter einer von Alltagsproblemen geplagten gutbürgerlichen Familie, eines Tages beschließt, einen Flüchtling aufzunehmen. Angelika ist einsam, seit die Kinder aus dem Haus sind. Ihr Mann (Heiner Lauterbach), Chefarzt einer Klinik, versucht mit allen Mitteln, den Alterungsprozess aufzuhalten. Sohn Philip (Florian David Fitz) driftet in Businesswelten zwischen Shanghai und München, dabei bleibt die Beziehung zu seinem Sohn Basti (Marinus Hohmann) etwas auf der Strecke, Tochter Sophie (Palina Rojinski) weiß mit 31 immer noch nicht, was sie will. Der ganz normale Familienwahnsinn also, in den der Nigerianer Diallo (Eric Kabongo) gerät – und auf seine charmantnaive Art das Leben der Hartmanns ziemlich durcheinanderwirbelt. Ein turbulenter Zustandsbericht aus einem fast normalen Land, in dem alle etwas verwirrt sind …

×
HEUTE
23.02.
FR
24.02.
SA
25.02.
SO
26.02.

16:45

MO
27.02.
DI
28.02.
MI
01.03.
DORNRÖSCHEN – ROYAL BALLET

DORNRÖSCHEN – ROYAL BALLET

Liveübertragung

Tickets für dieses Event reservieren

Komponist: Pyotr Il’yich Tchaikovsky | Choreografie: Marius Petipa | Dirigent: Koen Kessels | Regie: Marius Petipa | Darsteller: Marianela Nuñez, Vadim Muntagirov, Peter Manning u.a. | Land: GB 2017 | FSK: Ab 6 Jahren | Spieldauer: 180 Min.

Feiern Sie das 70-jährige Jubiläum der bahnbrechenden Inszenierung des Royal Ballet und betreten Sie eine verzauberte Welt aus Prinzessinnen, guten Feen und magischen Zaubern.

Die Dornröschen-Aufführung des Royal Ballet, ein immerwährendes Vergnügen und ein beliebter Klassiker, bündelt das Beste aus dem klassischen Ballett mit all seinen Reizen und seiner Virtuosität, seiner großartigen Musik und seinen begabten Tänzern.

Dornröschen, das von Marius Petipa 1890 in Russland erstmals zu Tschaikowskis großartiger Partitur choreografiert wurde, besitzt wunderbare Ensembles, Soli – darunter das Rosen-Adagio, wenn Prinzessin Aurora ihre Verehrer trifft – und natürlich die abschließenden Festtänze für den glücklichen Bund zwischen Prinz und Prinzessin. Die bahnbrechende Inszenierung des Royal Ballet wurde zu den Feierlichkeiten zum 75. Jubiläum des Ensembles im Jahr 2006 wiederaufgeführt.

Die Entwürfe von Oliver Messell, einem der größten Bühnenbildner des 20. Jahrhunderts, wurden von Peter Farmer für diese Inszenierung restauriert und angepasst. Die reichlichen Beschwörungen des barocken Überflusses an einem Königshof, die panoramische Reise des Prinzen zum überwucherten Schloss und die farbenfrohen Figuren in diesem berühmten Märchen machen dieses Dornröschen zu einem beispiellosen Schauspiel.

UNGEFÄHRE VORFÜHRDAUER 3 STUNDEN MIT zwei PAUSEn, dazu eine 15-MINÜTIGE EINFÜHRUNG.

×
HEUTE
23.02.
FR
24.02.
SA
25.02.
SO
26.02.
MO
27.02.
DI
28.02.
MI
01.03.

20:15